Translate

Donnerstag, 27. August 2009

Gewürz-Apfelkuchen


Ja, schon wieder kommt ein Apfelkuchen. Wir hatten noch mehr Bramley Äpfel und wir leben schliesslich auf der Apfelinsel....
Seit einigen Jahren erinnere ich mich wieder an den gedeckten Apfelkuchen, den meine ostpreussische Oma zu jeder Feier gebacken hat. Ihr in Sütterlin geschriebenes Rezeptbuch ist zwar noch vorhanden, aber leider hat sie dieses Rezept immer aus dem Gedächtnis gebacken. Also, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Apfelkuchenrezepte auszuprobieren, in der Hoffnung, dass ich vielleicht irgendwann auf ein vergleichbares Geschmackserlebnis stosse.
Hier das Rezept für eine 20cm Springform:
140g weiche Butter
200g feiner Zucker
2 Eier, verschlagen
200g Mehl mit Backpulver (self raising flour)
1 Msp gemahlene Nelken
1 Msp gemahlenen Zimt
1 Msp gemahlene Muskatnuss
450g Bramley Äpfel - oder andere Kochäpfel, geschält und in dicke Scheiben geschnitten

Butter mit Zucker cremig schlagen, Ei nach und nach unterheben. Mehl mit Gewürzen mischen und unter die Buttermasse heben.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Form einfetten und die Hälfte des Teiges auf den Boden streichen. Die Apfelscheiben kreisförmig darübergeben und mit der anderen Hälfte des Teiges abdecken. 1,5 Std backen bei 180 Grad backen, eventuell gegen Ende mit etwas Alufolie abdecken, da der Kuchen sonst leicht zu dunkel werden kann.

Kommentare:

Dinkelhexe hat gesagt…

Hallo,
Gewürz-Apfelkuchen hört sich ja sooo lecker an. Den muss ich nachbacken.
Vielen Dank für das Rezept.
Liebe Grüße
Renate

Island Girl hat gesagt…

Hallo Dinkelhexe,

ratzfatz war der Kuchen weg, meine Männer haben sich nicht zurückgehalten...
LG