Translate

Montag, 3. August 2009

Kartoffeltarte mit Salbei und Zwiebeln

Heute hat mein Blog Geburtstag, ein Jahr lang habe ich täglich von der Insel berichtet - es hat mir viel Spass gemacht und ich werde weiter dranbleiben. Ich freue mich über die vielen Leser und auch über die netten Kommentare, die ich zuweilen bekomme. Danke!!!
Dieses Rezept stammt aus der BBC Zeitschrift Olive vom Juni. Wir haben es lauwarm als Beilage zum Gegrillten gegessen, das funktionierte prima, es kann aber auch als vegetarisches Gericht mit einem Salat oder als leichter Lunch verspeist werden.
Zutaten für 4 Personen als Hauptgericht:
2 mittlere Zwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
100g Butter (die Menge könnte man beim nächsten Mal etwas reduzieren)
1 kg Kartoffeln, mit Schale in feine Scheiben gehobelt
120g geriebenen Cheddar oder anderen würzigen Käse
10-12 Salbeiblätter
Salz + Pfeffer
Die Zwiebeln mit 50g Butter in einer Pfanne anschwitzen, bis sie weich sind. Eine 20cm Springform mit flüssiger Butter ausstreichen und den Rand mit einer Lage überlappender Kartoffelscheiben auskleiden. Nun den Boden ebenso mit Kartoffelscheiben überlappend auslegen.
Die Kartoffeln mit zerlassener Butter bestreichen. Nun einen Teil der Zwiebeln, etwas Käse, 4 Salbeiblätter und Salz und Pfeffer darauf verteilen. Eine weitere Schicht Kartoffeln darüber legen und wieder Zwiebeln, Käse, Salbei, Salz und Pfeffer darauf verteilen. Weiter so verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Die oberste Kartoffelschicht mit der restlichen Butter bestreichen und würzen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kuchen mit Alufolie bedeckt 1,5 Std backen.
Folie entfernen und weitere 30 Minuten im Backofen bräunen.

Bei mir sind leider die äusseren Kartoffeln etwas zu dunkel geworden, ich hätte die Alufolie besser befestigen sollen - hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan!

Kommentare:

Nathalie hat gesagt…

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag. Das ist doch etwas besonderes. Bei mir steht er diese Woche auch noch an.

Dieser Kartoffelkuchen gefällt mir ausgesprochen gut und wird sicher bald bei uns ausprobiert.

ulla hat gesagt…

Herzl. Glückwunsch zum 1. Geburtstag. Ich lese besonders gerne bei Dir, erinnert es mich doch an 5 Jahre meines Lebens in London. Leider liegt das schon mehr als 20 Jahre zurück und ich vermisse England in manchen Dingen immer noch.
Deinen Kartoffelkuchen werde ich bestimmt nächste Woche nachkochen, hört sich yummilecker an.

♥Die Dame vom Grill♥ hat gesagt…

Von mir auch einen herzlich Glückwunsch!

Frauke hat gesagt…

glückwunsch zu deinem Bloggeburtstag, danke für die tolle kartoffeltorte, die werde ich bei einer EInaldung auch mal anbieten, gerade Zwiebeln und Kartoffeln und Kräuter habe ich reichlich zu ernten
Frauke

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo und herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag - immerhin versorgst Du die "Festländer" - das sind die Menschen von uns Vierpfotenläufer mit leckeren Rezepten - weiter so - wir bleiben dran.....Frauchen liebt das Rezept von der Kartoffeltorte... hmmmm
Wuff und LG
Aiko

Island Girl hat gesagt…

Vielen Dank für die lieben Kommentare. Bis bald