Translate

Sonntag, 30. August 2009

Kartoffelsalat - ganz wie in Deutschland

Wir hatten die kleinen Nürnberger Bratwürstel ergattert und dazu musste es unbedingt ein richtig deutscher Kartoffelsalat sein. Ich mache ihn ganz puristisch so:
Für 2-3 Personen
6 mittelgrosse Kartoffel
3 Frühlingszwiebeln
3 Eier, hartgekocht
150g Mayonnaise
Salz + Pfeffer
Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, nach 20 Minuten die Eier mit in den Topf geben und noch weitere 10 Minuten kochen. Abkühlen lassen, geht gut mit kaltem Wasser.
Kartoffeln und Eier pellen, Kartoffeln kleinschneiden, Eier durch den Eierschneider geben.
Frühlingszwiebeln in sehr feine Stückchen schneiden (bei uns mag niemand direkt auf rohe Zwiebeln beissen!). Nun alle Zutaten gut mischen und bei Zimmertemperatur 1-2 Std durchziehen lassen.
Natürlich könnte man das Rezept noch mit Tomatenstückchen, Gewürzgurken, Bacon Bits oder anderen Kleinigkeiten aufpeppen - ich finde allerdings, dass das vom Geschmack des Grillgutes ablenkt, daher gab es bei uns zur Nürnberger Bratwurst diese einfache Version des Kartoffelsalates.

Kommentare:

S. hat gesagt…

Hallo (du, deren Name ich leider noch nicht weiß ;-)),

ich habe dein Blog letztens im Netz entdeckt. Es hat mir echt gut gefallen, deswegen hab ich es am heutigen BlogDay empfohlen.: http://www.zauberkessel.net/2009/08/31-08-blogay-lesebefehl/

Liebe Grüße aus Berlin
Shermin

Karla Kotelett hat gesagt…

Guten Morgen, deinen Namen weiß ich leider auch noch nicht, aber ich sag dir meinen: Ich bin Karla, und ich bin ein rosa Schwein, ein deutsches, ich komm von daher, wo du auch herkommst.
Dein Kartoffelsalat sieht seeehr lecker aus, meine Mama macht den auch immer. Vielleicht kannst du mir mal die Reste in meinen Trog schieben.

Viele Grüße aus dem noch sonnigen Deutschland sendet dir über den Kanal

Kara Kotelett

Island Girl hat gesagt…

Hallo S - vielen lieben Dank für die Empfehlung.

Hallo Karla
auch vielen Dank für Deinen Kommentar.

LG
Gudrun