Translate

Mittwoch, 19. August 2009

Sandwich - in Kent

Seit ich hörte, dass es eine Stadt namens Sandwich gibt, war es mein innigster Wunsch dort einmal einen Sandwich zu essen. Die Wettervorhersage für Mittwoch war ausserordentlich gut heiss sollte es werden, besonders im Südosten - 30 Grad. Es wurde kurzerhand ein Tag Urlaub eingeschoben und ab ging es nach Kent, den Garten England's - wie sich diese Grafschaft stolz nennt.
Ich weiss nicht wie oft wir schon durch Dover gefahren sind, die Festung auf dem Berg gesehen haben, die weissen, markenten Klippen - aber nichts weiter von der Umgegend. Das sollte sich nun ändern, Besuche in Sandwich und Deal standen auf dem Programm.
Dienstag Abend machten wir zuerst den Stadtrundgang in Sandwich. Dabei kann man eine Menge lernen, Sandwich ist im Stadtkern sehr mittelalterlich geprägt und ein Teil der Cinque Ports. Die Cinque Ports sind Hafenstädte im Südosten (heutzutage auch mehr als fünf), die tradtionell, schon seit den Zeiten der normannischen Invasion, den regierenden Monarchen mit Schiffen für Verteidigung ausstatten. Mehr Infos unter http://www.cinqueports.org/

Es gibt eine Stadtbefestigung mit Fluss, Sportboothafen, eine alte Zollbrücke und viele alte Gebäude mit Atmosphäre.

Einen Sandwich haben wir leider zu dieser späteren Stunde nicht mehr bekommen, dafür zog es uns in das Café de Bangkok.

Wir mussten nicht lange vor leeren Tellern sitzen, da kam auch schon die Vorspeisenplatte.

Es gab gefüllte Hähnchenflügel, Fish Cakes, Sesam Toast, Frühlingsrollen, Prawns, Satay Spiesse und Wontons. Alles schmeckte hervorragend und Präsentation und Service liessen keine Wünsche offen.
Die leckeren Sösschen waren Chilli + Satay + Cucumber.

Und hier die Hauptgerichte in ihrer vollen Pracht, es gab Süss-saure Prawns, Hähnchen mit Cashew Nüssen und ein Beef Chilli. Dazu gab es gebratenen Thai Reis und ein Gemüsegericht. Das war sooooo gut, ich habe direkt mein Thai Kochbuch, was uns Freunde 1999 zu Weihnachten geschenkt hatten, und welches noch nie benutzt wurde (Schande über mich) rausgekramt, so leckere Sachen will ich auch kochen können. Ich werde zu dem Thema sicherlich weiter berichten!

Keine Kommentare: