Translate

Samstag, 5. September 2009

Butternut Squash Suppe und Rettungsring....

Also heute habe ich gekocht, was das Zeugs hält. Im Kühlschrank schlummerte noch ein Butternut Squash, den habe ich zu einer Suppe verarbeitet. Dazu den Butternut Squash und zwei Zwiebeln, 1 Knofizehe. 1 rote Chillischote und ein Stückchen Ingwer - alles schön geschält und in Stücke geschnitten, in einen Topf geben. Mit Hühnerbrühe aufgiessen. Gewürzt wurde mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln, dann blitzen. Diese Suppe soll mir in den nächsten Tagen als Mittagessen dienen. Ich habe mit reichlich Brühe aufgegossen, da ich ein dünnes Süppchen haben wollte, auch Sahne, Kokosmilch oder Ähnliches fehlen, denn ...... ich habe einen Rettungsring!!!!
Seit ca. 4 Monaten habe ich mir irgendwie einen Rettungsring angefressen - der war vorher nicht da - ganz plötzlich - ja fast über Nacht - ist er aufgetaucht und nun will er nicht mehr weichen. Er ist hartnäckig - und ich liebe doch mein Futter soooooo!!!!
Ich muss das in den Griff kriegen - bitte Daumen drücken!!!

Kommentare:

Karla Kotelett hat gesagt…

Ich habe auch einen Rettungsring, und Mama auch. Nur Papa nicht. Mama bekommt ihn nicht los, egal wie viele Suppen sie ißt - denn sie ißt auch Schokolade!

Karla, die deinen blog sehr mag

Island Girl hat gesagt…

Hi Karla

Das tue ich ja auch (ich meine Schokolade essen) - trotzdem stört mich der Rettungsring - seufz!!!
LG