Translate

Montag, 12. Oktober 2009

Afternoon Tea - Einladung zum Tee

Eine wunderbare britische Tradition, auf die ich nichts kommen lasse, ist der Afternoon Tea. Es macht richtig Spass diesen auch daheim zu zelebrieren.
Gestern Nachmittag war es soweit, wir hatten Besuch, Hubby's Ältester brachte seine Freundin aus den USA damit sie seine Grossmutter kennenlernen konnte.
Ein netter Anlass um ein paar Schweinereien zusammenzustellen. Hier im Bild oben sieht man den Battenberg Cake.
Kleine mit Zitronencreme gefüllte Törtchen und die feinen Gurkensandwiches, ohne die bei der britischen Teestunde wirklich nix geht, gab es auch.
Dazu gesellten sich noch Bagels mit Räucherlachs - und Ei-Kresse-Sandwiches, die werden auch immer gerne genommen.
Bei den Sandwiches ist unbedingt auf die richtige Kombination von Belag zur Brotsorte zu achten. Gurke geht nur auf feinem Weissbrot, denn nur dort kommt das zarte Gurkenaroma bestens zur Geltung. Lachs oder Ei-Kresse hingegen serviert man auf braunem/bzw Körnerbrot.
Ich hatte schnell einen Hähnchensalat aus einer Hähnchenbrust, einer kleinen Dose Ananas und einer handvoll gebratener Minichampignons gemacht. Das ganze verrührt mit Mayonnaise und etwas Currypulver und auf Salatherzenblättern angerichtet. Dazu gab es eine Käse-Zwiebel-Quiche.Mein Stiefsohn bemüht sich derzeit um eine Green Card, damit er ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten übersiedeln kann - Good Luck!

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Schön! Jetzt weiß ich wieder, wie der karrierte Kuchen heißt, den ich gerade verschenkt und vorher bei euch gekauft habe!

Hast du zufällig ein Rezept für Gingercake für mich? Ich hatte im Supermarkt einen gekauft (Markenfirma, Name vergessen). Er war genialst!

Sigrun

Island Girl hat gesagt…

Hi Sigrun
Ich werde mal nach einem Rezept forschen. Spontan würde ich den Ginger Cake auch kaufen - aber ich glaube ich habe neulich irgendwo ein Rezept gesehen - könnte bei Nigel Slater gewesen sein???
Ich bleibe dran.
LG

Amelie hat gesagt…

Du meine Güte, was Du alles zauberst! Ich kann gar nicht so schnell gucken, wie Du schreibst und backst und kochst. Lecker, sieht es aus. Deine Zwiebelmarmelade werde ich demnächst (diese Woche) nachkochen. Die Zwiebeln liegen schon im Keller und das Wetter ist auch scheußlich, also geht´s zum probieren in die Küche. ;-)))
LG Amelie

Island Girl hat gesagt…

Hallo Amelie
Freut mich, dass Dir der Blog Spass macht.
LG