Translate

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Ausblick aus dem Küchenfenster - leider ohne Sonne

Der Blick durch's Küchenfenster ...... vielen Dank Barbara's Spielwiese für diese tolle Anregung. Hier kommt mein Beitrag, wennauch etwas verspätet.Unser Haus grenzt mit dem Garten an eine Zeile von Reihenhäusern, die schon 1880 erbaut wurde. Die Häuser aus der Zeit werden hier Two-Up-Two-Down genannt, weil sie sowohl oben als auch unten zwei Räume haben, weiterhin verfügen sie meist über ein 'Hinterhaus', welches man hier im Bild sehen kann.
Als wir unser Haus vor 11 Jahren besichtigten, gefiel mir dieser Hinterhausaspekt des Gartens sehr gut, besser kann man das noch von oben sehen, da fällt der Blick auf die gesamte Reihenhauszeile mit ihren Schornsteine. Ziemlich urban chic fand ich das damals!
Heutzutage wird allerdings auch bei mir die Sehnsucht nach einem 'Room with a View' stärker. Wenn es die Finanzen erlaubten, würden wir gerne in ein Haus mit Ausblick umziehen - allerdings müssten alle Nachbarn dann mitkommen, denn so nette fänden wir bestimmt nicht noch einmal ....
Unser Haus ist aus den 60er Jahren und wir haben vor einigen Jahren den Wintergarten, links im Bild angebaut, damit mein aus Deutschland mitgebrachter Eichentisch Platz hatte.
Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich meinen Garten, und den liebe ich wirklich sehr. Leider ist es nun doch schon sehr herbstlich, wenn ich dann in der warmen Küche stehe, ist es sehr gemütlich und da man vom Küchenfenster einen Grossteil des Gartens übersehen kann, plane ich schon mal das nächste Gartenjahr.
Manchmal beobachte ich auch einfach nur die Vögel oder unser Katze an der Wasserstelle. Das Küchenfenster hat Südlage, so dass am Nachmittag meist die Sonne hereinscheint, daher kommt oft auch die Blende zum Einsatz, denn sonst wird es im Sommer zu heiss und man kann auch nichts sehen.
Hier sieht man noch die Türe, die sich rechts in der Küche befindet. Wenn man sie öffnet, bietet sich der folgende Anblick:

Auch ein schöner Ausblick, finde ich jedenfalls.....

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Danke!!! Auf Deinen hatte ich heimlich noch gewartet... :-)

Ich hatte bisher noch keine Zeit, habe eben erst angefangen mit der Zusammenfassung - die dauert also noch etwas.

Frauke hat gesagt…

das schaut richtig nett aus,
ich habe auch nach Reihenhauszeit endlich den ersehnten Ausblick
und zu unseren früheren Nachbarn halten
wir regen Kontakt
und auch bei uns versteckt sich heute die Sonne Frauke

Die Frittenklöpplerin hat gesagt…

Böööh! Wie cool! Und so schön britisch :))

Margit hat gesagt…

Da hast du beim Kochen einen schönen Ausblick, die Backsteinhäuser finde ich einfach toll. Bei uns hier gibt es leider keine Backsteinbauten.
Was ich aber an deinem Beitrag am bemerkenswertesten finde: Ihr habt echt einen Wintergarten angebaut für deinen Eichentisch?! Das nenn' ich Liebe!
Liebe Grüße, Margit

Island Girl hat gesagt…

Hallo Barbara,
freue mich, dass mein Beitrag noch rechtzeitig kam. Ich bin gespannt auf die Auflistung :o))
LG

Island Girl hat gesagt…

Danke für Eure netten Kommentare, Ausblick wäre schon nett, aber einstweilen bin ich zufrieden mit den Dingen, die ich habe.
Ja, der Esstisch musste mit, er ist 2,20m lang und quetschte sich zuerst quer ins WZ, mit vielen Leuten war das deutlich zu eng. 2001 gab es den Wintergarten, da passt er gut rein und wir haben dort schon so manche Party gefeiert.
LG