Translate

Montag, 5. Oktober 2009

Dinkel-Kartoffelbrot

Ich experimentiere momentan mit verschiedenen Mehlsorten zum Brotbacken, da ich offenbar Weizen- und wohl auch Roggenmehl nicht so gut vertrage :o((
Dieses Brot schmeckt sehr gut und saftig, aber an der Ausführung könnte noch etwas gebastelt werden. Das Rezept entstand aus verschiedenen im Net gefundenen Rezepten.
200g Dinkelvollkornmehl
75g feines Polentamehl
50g Speisestärke
50g Buchweizenmehl
1 Pck Trockenhefe
2 TL Salz
Wasser nach Bedarf (ich hatte ein bisschen viel reingekippt)
200g gekochte Kartoffeln, durchgepresst
200g rohe Kartoffeln fein gerieben
Alle Zutaten zu einem Teig zusammenbringen und 1 Std gehen lassen. Durchkneten und in eine Backform geben (mein Teig war zu weich um ihn als rundes Brot auf dem Blech zu backen, wie ich es eigentlich geplant hatte) und eine weitere Stunde gehen lassen. In den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Wassernebel einspritzen und ca. 45 Minuten backen lassen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen - mein Brot hat erst nach einiger Zeit den Kampf aufgegeben und ist aus der Form gekommen .....
Fazit, lecker im Geschmack mit weniger Wasser könnte es was werden!

Keine Kommentare: