Translate

Montag, 30. November 2009

Oxford Markthalle

Oxford ist eine meiner liebsten Städte hier auf der Insel. Leider sehen das viele Leute auch so, daher ist dort immer viel los - und das mag Hubby nicht so sehr. Nur 40 Minuten Fahrzeit von uns entfernt, war es am letzten Freitag wieder soweit. Unbedingt dazu gehört immer ein Besuch des Covered Markets. Diese Markthalle stammt aus dem Jahr 1774 und ist durchgängig bis heute aktiv. Oben im Bild sieht man den Stand der Oxford Cheese Company, dort wird man gern beraten und kann sich mit den verschiedensten Käsen aus heimischer und internationaler Produktion eindecken. Wir kauften ein Stück Montgomery Cheddar aus unpasteurisierter Milch.
Es gibt Gemüsestände, Geschenkboutiquen, Kuriositäten und Cafés.

Und natürlich die Metzgerstände, schön-schaurig, was da so am Haken hängt. Die Qualität ist erstklassig und die Vielseitigkeit umwerfend.
Die Struktur versteckt sich zwischen High Street und Cornmarket Street und ist auf den ersten Blick nicht zu erahnen.
Gerade vor Weihnachten macht ein Besuch Spass, denn alles ist so festlich geschmückt.

Und die Haare schneiden lassen kann man sich auch, beim Market Barber.

Kommentare:

Euer Silberlöffel hat gesagt…

Toller Bericht. Weckt schöne Erinnerungen an unsere England/Schottland-Rundfahrt in 1993. Ist das lange her....

Island Girl hat gesagt…

Hi Euer Silberlöffel,
Ja wenn das schon sooo lange her ist, wird es aber Zeit, mal wieder vorbei zu schauen, oder? Der Euro steht für Euch günstig zum Pfund und Weihnachtseinkäufe machen auf der Insel doppelt Spass.
LG