Translate

Montag, 21. Dezember 2009

The Christmas Ham - der Weihnachtschinken

Auf der Insel gibt es zu Weihnachten Christmas Ham. Traditionell wird er am Boxing Day (26. Dez) gegessen. Rechtzeitig vorbereitet stellt er einen willkommenen Belag auf den Heiligabend Sandwiches oder auf einem Party Buffet dar.
Wir hatten einen halben gepökelten Schinken, Gewicht 4,7kg. Dieser wurde zuerst für zwei Tage in Wasser eingeweicht, dabei das Wasser jeden Tag auswechseln.
Nach Zwei Tagen wird der Schinken mit Gewürzen gekocht. In den Topf kamen vier mit Nelken gespickte Zwiebeln, Zimtstange, 1 Sternanis, Lorbeerblätter, Pimentkörner und schwarzer Pfeffer. Alles wurde mit 2 Litern medium dry Cider aufgegossen und 5,5 Std langsam zugedeckt gekocht.
Bei uns gab es ein kleines Problem, keiner unserer Töpfe war gross genug für das Tierchen, und wir mussten schnell morgens noch los, einen passenden Topf kaufen.
Nach der Kochzeit abkühlen lassen. Die Brühe durchsieben, wenn sie nicht zu salzig ist, einen Teil zur Sauce abzweigen, den Rest für spätere Suppen einfrieren. Die oberste Schicht der Schwarte abschneiden und das Fett mit einem Messer rautenförmig einritzen. Mit einer Glasur aus Honig (oder Marmelade), Senf und Senfpulver bestreichen und nochmals 30 - 40 Minuten im Backofen bei 180 Grad karamelisieren lassen.
Wir haben vom frisch geschnittenen Schinken gar kein Foto gemacht, fällt mir gerade auf. Da war die Familie schon da und es wurde irgendwie vergessen. Lecker war es und es blieb ein guter Rest, der in den nächsten Tagen anderen Rezepten zugeführt wird.

Keine Kommentare: