Translate

Freitag, 18. Dezember 2009

Gravad Lax Teil 2 - Resteverwertung

Die Reste vom Lachs, Kopf, Mittelgräte etc wurden in einem grossen Topf mit Wasser, Salz, Lorbeer, schwarzen Pfefferkörnern, Piment, reichlich Petersilie, 1 Stange Lauch, 1 Stange Sellerie und einer Möhre aufgesetzt und 45 Min langsam geköchelt. Das ergab 2 Dosen voll Fischbrühe, die wurden eingefroren und können bei Bedarf weiter zu Fischfond eingekocht oder für Suppen verwendet werden.
Von der Mittelgräte habe ich das restliche Lachsfleisch abgemacht und zu einem schmackhaften Abendessen verarbeitet.
Für zwei Personen kochte ich 200g Papadalle Bandnudeln nach Packungsanweisung. in der Zwischenzeit wurden 350g Champignons in Scheiben geschnitten und mit einem EL Kräuerbutter und etwas Olivenöl in einer Pfanne gebraten. Einen halben Becher Saure Sahne, Salz Pfeffer und etwas Senf zugegeben. Wenn die Sauce zu dick wird, mit etwas Nudelwasser verlängern. Zum Schluss das Lachsfleisch vorsichtig unterheben.
Angerichtet habe ich das Ganze mit geschnittener Tomate, Basilikum und einem EL eingelegten, grünen Pfeffer. Die perfekte Resteverwertung.

Keine Kommentare: