Translate

Montag, 18. Januar 2010

Hairy Bikers Somerset Chicken - Hähnchenfilet nach Somerset Art

Am Samstag Abend hatten wir Gäste und da bot es sich an, aus dem neuen Kochbuch der Hairy Bikers zu kochen. Somerset Chicken war angesagt, ein Gericht, dass sich bestens zum Füttern grösserer Gästeansammlungen eignet - aber nicht als Diätessen geeignet, aber da sehen wir am Wochenende doch grosszügig hinweg, oder :o))) Die Zutatenliste ist lang, für 6 Personen braucht man:
6 Hühnerbrustfilets, mit Haut
2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
2 Dessertäpfel, in kleine Stücke geschnitten
1 EL gehackten Salbei
110g kleine Champignons, in Scheiben geschnitten
300ml Somerset Cider
250ml Double Cream
2 EL grobkörnigen Senf
4 EL Mehl
75g Butter
300ml Hühnerbrühe
300g geriebenen Cheddarkäse
Salz + Pfeffer
Zuerst die Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne von beiden Seiten gut anbraten, das dauert ca 3 - 4 Minuten. Die Hairy Bikers nehmen dazu 50g der Butter, ich habe eine teflonbeschichtetet Pfanne genommen. Das Fleisch in eine Auflaufform legen.

Die restliche Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln ca 3 Minuten darin anschwitzen, die Pilze, Apfelstücke und den Senf zugeben und weitere 3 Minuten anbraten. Mit dem Mehl bestäuben und gut verrühren. Nun Hühnerbrühe, Cider und Sahne zugeben (ich habe weniger Sahne genommen). Durchkochenlassen, damit der Mehlgeschmack verkocht. Salbei unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nun die Sauce über das Fleisch geben und mit dem Cheddarkäse bestreuen. Bei 200 Grad ca 30 Minuten im Backofen überbacken. Mit Ofenkartoffeln oder Drillingen und verschiedenen Gemüsen anrichten.

Dieses Gericht ist ideales Partyfutter, da es sich leicht vorbereiten lässt und man es nur noch überbacken muss, wenn die Gäste schon da sind.

Keine Kommentare: