Translate

Sonntag, 28. Februar 2010

Ochsenschwanz - die Zweite

Wie versprochen, will ich nun erzählen, was ich mit dem Ochsenschwanz von neulich gemacht habe. Zuerst wurde er über Nacht kalt gestellt und am nächsten Tag habe ich die Fettschicht entfernt und entsorgt. Dann wurde das Fleisch mühsam vom Knochen weggepüselt. Die Sauce leicht angewärmt und im Blender cremig aufgeschlagen, dann das Fleisch wieder hinzugefügt und mit ordentlich frischem Pfeffer gewürzt. Mit Papardelle-Pasta war das Ochsenschwanz Ragu dann ein Hochgenuss. Viel Aufwand, der sich geschmacklich durchaus gelohnt hat!!!

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

oxtail soup ist auch mir ein Begriff
nur viel Arbeit,
Frauke

Island Girl hat gesagt…

Hi Frauke
Ochsenschwanzsuppe, da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Könnte man zu gegebener Zeit durchaus mal in Angriff nehmen.
LG
Gudrun