Translate

Samstag, 3. April 2010

Best Pizza - ever.......

Ich hatte ja schon hier und da über meinen Pizzamaker berichtet. Oft hole ich ihn nicht heraus, aber wenn, dann wird es meist sehr lecker.
Der Boden wird kross und geht auf, der Belag schmilzt und entwickelt durch die hohe Temperatur im Pizzamaker den für 'originale' Pizza typischen Geschmack. Hier auf der Insel folgen die Pizzaanbieter meist der 'deep pan' Kultur der USA (also die mit dem dicken Boden), Eine richtige 'italienische' Pizza ist, besonders beim Lieferservice, eher selten. In Deutschland liegen die Verhältnisse da etwas anderes, da es an jeder Ecke eine gute Pizzeria gibt (jedenfalls ist das meine Erfahrung). Wenn man von London einmal absieht, ist da hier leider nicht so.
Mit etwas Aufwand und der Kenwood wurde der Teig wie folgt hergestellt:
350g italienisches '00' Mehl
1/2 Pck Trockenhefe (nicht zuviel Hefe nehmen, der Teig soll ja nicht so dolle aufgehen)
1 TL feinster Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
250ml lauwarmes Wasser
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und ca 40 Minuten gehen lassen. Noch einmal leicht kneten und dann in zwei Portionen teilen und ausrollen. Belegt habe ich mit Tomatenpassata, Pestosauce, Salami, Schinken, Pilzen, Paprika, Chilli. Als Käse eine Mischung aus in Stücke gerissenem Mozzarella und geriebenem Cheddarkäse, und oben drauf, Oregano nicht vergessen !

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Die würde ich mir von dir auch liefern lassen :-) Sieht aus wie aus der Pizzeria in Italia.

Island Girl hat gesagt…

Hi Schnuppschnuess, wenn man gerne Pizza isst, kann ich den Pizzamaker nur empfehlen. Auf Chefkoch.de gibt es eine ganze Community dazu - die Begeisterung kennt keine Grenzen. LG