Translate

Sonntag, 25. Juli 2010

Gemüsequiche

Wie immer den Mürbeteig aus 200g Mehl, 100g Butter, einer Prise Salz und etwas Mineralwasser herstellen. In die Backform geben, ich bevorzuge übrigens die rechteckige, obwohl Quiche-untypische, Form. Sie hat etwa die Grösse eines halben Backbleches. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei 200g ca. 10 Minuten vorbacken.
Unterdessen das Gemüse in etwas Olivenöl anrösten. Bei mir waren es heute, zwei kleine Stangen Lauch, 2 Pilze, 2 Knoblauchzehen, 1 rote Paprika. Mit einem Schuss Vermouth ablöschen, verdampfen lassen und zur Seite stellen. Ich hatte auch noch 2 Scheiben Speck mit angebraten.
Für den Guss 4 Eier mit 150g Creme Fraiche verrühren. Abschmecken, bei mir kam als Magic Ingredient ein guter TL Kräutersenf aus der Provence hinein.
Das Gemüse mit zwei Handvoll geriebenem Käse und einigen in Scheibchen geschnittenen Oliven bestreuen und mit dem Guss übergiessen. Bei 200 Grad weitere 20-25 Min. backen.

Keine Kommentare: