Translate

Samstag, 7. August 2010

Riesenzucchini - nach Lamiacucina

Hubby besuchte Freund Andy in Wales, der wollte dringend einen Zucchiniüberschuss loswerden und schickte mir eine Riesenzucchini mit. Hubby mag gar keine Zucchini! Ich mag sie aber sehr gern und suchte nach einer genialen Verwertungsmöglichkeit, die ich bei Lamiacuchina dann auch fand.
Diese wurde auf der Mandoline in feine Scheiben gehobelt, das ging wirklich ganz schnell.

Die Scheiben wurden auf einem gefetteten Backbleck schön überlappend aufgeschichtet und mit Knofi, Oregano, Salz und Pfeffer gewürzt. Dann habe ich Double Cream darüber gelöffelt, mit Parmesan behobelt und noch Butterflöckchen aufgesetzt (die waren aber, ehrlich gesagt zuviel des Guten!!!)
Das Blech kam bei 250 Grad in den vorgeheizten Ofen, Robert empfiehlt die Ofentüre offen zu lassen, das versuchte ich auch, aber jeder Ofen ist anders und ich entschloss mich nach 10 Minuten, die Türe zu schliessen und die Temperatur für die nächsten 30 Minuten etwas herunter zu fahren. Das klappte gut, ich glaube mein Riesenzucchini war auch nicht sehr wässrig innen.Vielen Dank für das tolle Rezept, kann ich nur sagen, es hat sehr gut geschmeckt. Hubby wollte noch nicht einmal probieren, da hat er was verpasst!!!!

Kommentare:

Chrissi hat gesagt…

das klingt lecker! ich habe hier auch eine aus meinem garten liegen...und mein mann mag auch keine zucchini. ich werde das heute abend nachkochen und das zum gegrillten servieren. danke für das rezept.

Norma hat gesagt…

Sieht lecker aus!

Island Girl hat gesagt…

Hallo Chrissi, ist es nicht schrecklich, mit den Männern, die keine Zucchini mögen?? sie wissen gar nicht, was ihnen da entgeht:o))

Island Girl hat gesagt…

Hallo Norma, ich kann Dir sagen, es schmeckte wirklich toll !!!