Translate

Freitag, 24. September 2010

Schnelle Fischsuppe

So fing es an, für zwei Personen:

4 Tomaten (aus dem Garten)
3 Möhren
1 Stange Lauch
1 dicke Knofizehe
3 Zweige frischen Thymian
600 ml Fischbrühe (aus dem Würfel)
Gemüse putzen und in Stückchen schneiden und 20 Minuten auf kleiner Flamme garkochen. Blitzen, so dass eine sämige Suppe entsteht. Suppe abschmecken - ich habe auch eine Prise Currypulver drangetan.
Nun je eine Tasse TK Erbsen und TK grüne Bohnen in der Suppe garziehen lassen. In einer Pfanne zur selben Zeit ein Stück Fisch in etwas Flüssigkeit pochieren (bei mir war es Lachs).
Den Fisch in Stücke brechen und in zwei Suppentassen/Teller verteilen. Noch je 6 - 10 gegarte Tiger Prawns in die Teller geben und mit der heissen Suppe auffüllen.
Aus 2 EL saurer Sahne und 2 EL Mayonnaise mit Knofi eine 'Ersatz-Rouille' zusammenstellen und die Suppe damit dekorieren. Ich habe noch mit Bottarga bestreut.


Kommentare:

Nova hat gesagt…

Die einzige Fischsuppe, die mir je begegnet ist, hat mich wohl auf lange Zeit verdorben. Das war im Spanienurlaub. Beim Herausheben der Kelle fiel unser Blick zuerst auf die darauf drapierte Seespinne. Danach haben wir Kinder lieber trocken Brot gegessen.

Das hast natrülich Nichts zu tun mit deinem Rezept, denn das klingt lecker und könnte mich sogar mit Fischsuppe versöhnen!
Liebste Grüße, Nova

Island Girl hat gesagt…

Hi Nova, Seespinne hatte ich noch nicht, aber ich furchtlos, ich probiere alles - wenigstens einmal....
LG