Translate

Montag, 25. Oktober 2010

Crab Cakes - Krabbenfrikos

Mit einem Restchen von Kartoffelpü kann man gar nette Sachen anstellen. Man mische den Inhalt einer Dose Krabbenfleisch, eine handvoll gehakte Petersilie, geröstete Zwiebeln, oder alternativ gehackte Frühlingszwiebeln mit dem abgekühlten Kartoffelpüree. Gewürzt wird mit Wasabi Paste und Chillisauce nach Geschmack.
Als Beilage ganz einfach gehobelte Gurkenscheiben und eine Sauce angemischt aus Chillisauce und Mayonnaise.
Alle Zutaten für die Crab Cakes gut vermischen und daraus mit zwei Esslöffeln Frikos formen, sie sollen ein bisschen ausgefranst aussehen. In heissem Sonnenblumenöl ausbacken. Noch warm mit den Beilagen servieren.


Kommentare:

Nova hat gesagt…

Wirklich ein tolles einfaches Gericht. Allerdings habe ich noch nie Krabbenfleisch in Dosen gesehen, was bloß heißt, dass ich mal die Augen offenhalten sollte...
Die liebsten Grüße, Nova

Island Girl hat gesagt…

Hallo Nova, hier gibt es dass überall, ich könnte mir vorstellen, dass es beim Dosenfisch zu finden ist, wenn nicht, Thunfisch aus der Dose geht auch, oder Lachs. LG

356 Tage hat gesagt…

Mmhm wie lecker! Ich LIEBE crab cakes und werde mir an Weihnachten - das ich in England verbringe - JUHU - ein paar Dosen mitnehmen.