Translate

Dienstag, 19. Oktober 2010

Zum Hochzeitstag gab's einen Ausflug nach Chester

Und schon wieder gab es ein weiteres Jahr zu feiern, genaugenommen, bereits am vorletzten Samstag. Da Hubby beruflich viel im Auto fährt, buchte ich eine Zugfahrt nach Chester. Gemütlich ging es im Eiltempo in 1,5 Std nach Chester. Chester ist eine alte römische Stadt, liegt neben Nordwales und gegenüber von Liverpool. Man müsste dann nur noch mit der 'Ferry, cross the Mersey'.... und dann wäre man in der Beatles Stadt, aber das kommt ein anderes Mal.
Die Innenstadt von Chester bietet an Geschäften, alles was frau sich so wünschen könnte.Einzigartig sind die Fachwerkhäuser mit Gallerie im ersten Stock, so dass die Geschäftsfronten und damit die Einkaufsmöglichkeiten gewissermassen verdoppelt werden. Die Einkaufsstrasse stellt somit den mittelalterlichen Vorläufer der heutigen Shopping Malls dar.

Elegante Arkaden gibt es selbstverständlich auch, und eine Kathedrale, und Strassenmusik und eine Markthalle und eine römische Stadtmauer. Der versandete Hafen ist heutzutage eine Galopprennbahn.
Diesen reizenden Mann würde ich glatt immer wieder heiraten!!!!! Prost, und hoffentlich viele weitere Jahre.....
Bei Carluccio wurde zu Mittag gegessen. Ich war überrascht, die Leute standen Schlange dort, um Kuchen und andere Leckereien zu kaufen oder einen der letzten freien Tische zu ergattern.

Bei uns gab es zuerst Frito Misto - so was von Leckerchen!

Und dann Pasta, very good!! Antonio Carluccio rühmt sich, alle Zutaten nur von ausgesuchten Produzenten in Italien zu beziehen. Ich weiss nicht, ob das so stimmt, aber geschmeckt hat es wirklich ausgezeichnet.
Römische Ruinen gibt es in Chester auch, hier im Bild Reste eines Hypocaustensystemes.

Reste des Amphitheaters, leider kann nicht weiter gegraben werden, da es sich an einem strategischen Verkehrsknotenpunkt der Stadt befindet.
Hier im Bild der Clock Tower, angeblich nach Big Ben der meist fotografierte Uhrenturm im Königreich. Wir glauben das heute einfach Mal!!!

Kommentare:

pschuenemann60 hat gesagt…

Huhu,

hier meldet sich mal eine heimliche Mitleserin.

Danke für die schönen Bilder von Chester. Kenne die Stadt noch aus den 1976er Jahren. Hat sich nicht viel verändert. Im Gegenteil, hübsch restauriert.

Bekomme direkt sowas wie Heimweh. War gerade mal in Schottland für eine Woche. Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich schon wieder die Koffer packen und ab nach UK.

LG Mim

Netty hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!

Wir wohnen nicht weit von Chester entfernt und sind im Moment sehr oft dort, weil unsere Tochter dort studiert. Es ist eine wunderschöne Stadt.

Chester erinnert mich sehr an Hameln, dort haben wir mal einige Zeit gewohnt.

lg Netty :))

Island Girl hat gesagt…

Hallo Mim und Netty,

Es macht wirklich Spass dort zu bummeln, nur die vielen Menschen.... das ist nicht immer mein Fall.
LG
Gudrun