Translate

Freitag, 25. Februar 2011

Kačamak mit Pilzfüllung

Zum Blogevent 'Montenegro' stelle ich gerne dieses leckere, vegetarische Rezept vor. Die Küche Montenegros ist sehr auf die Produkte es Landes abgestimmt. Einfache Gerichte, wie sie im gesamten Mittelmehrraum verkommen, sind auch hier verbreitet. Polenta heißt hier Kačamak und wird in süßen und herzhaften Varianten angeboten. Für zwei Portionen braucht man:
100g grobes Mais Semolina
500g Wasser mit einer Prise Salz
150g festen Schafskäse
(ich habe Manchego genommen - Käse aus Montenegro habe ich leider hier nicht gefunden)
1 EL Butter
Muskat
Für die Füllung:
250g Pilze - am besten Waldpilze - hier sind es leider nur Bio-Champignons
1 Schalotte
2 Knofizehen
2 EL Sherry
Salz + Pfeffer
Pilze in feine Scheiben schneiden und mit Schalotte, Knofi in einer Pfanne braten. Mit Sherry ablöschen, abschmecken

Den Käse im Blitzhacker feinhacken. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Feuerfeste Form buttern. Nun den Kačamak zubereiten. Dazu 500ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, die Semolina langsam unter Rühren einrieseln lassen. Nun auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen, bis der Brei schön dick ist. Die Hälfte des Schafskäse unterrühren. Mit Muskat und Butter abschmecken.
Die Hälfte des Kačamak in die Form schichten, dann die Pilze darübergeben.

Als Füllung eignen sich auch gebratene Paprikastreifen, oder anderes Gemüse der Saison. Den restlichen Kačamak darüberstreichen, Butterflöckchen aufsetzen. Mit Schafskäse bestreuen und ca 20 - 25 Minuten backen.
Dazu schmeckt am besten ein frischer Tomatensalat!

Kommentare:

tobiascooks! hat gesagt…

Schön, daß du mit machst. Sieht gut aus dein Kačamak.

tobiascooks! hat gesagt…

Uff....endlich habe ich es geschafft das Voting zu schreiben. Sorry für die Verspätung. http://www.tobiaskocht.com/blogevent/roundup-und-voting-%E2%80%93-17ter-mediterraner-kochevent-%E2%80%93-montenegro.html