Translate

Samstag, 19. Februar 2011

Kokosnuss-Mandel-Makronen

Letztes Wochenende hat meine Kollegin Rani ihren Ali geheiratet. Als Teil des Hochzeitsgeschenkes habe ich ihr diesen Kuchen gebacken (sie liebt ihn einfach so, den Kuchen und den Ali hoffentlich auch!!!)
Jedenfalls, wie sollte es auch anders sein, es unterlief mir eine Panne, als der Kuchen im Ofen war, sah ich das 'missing ingredient' auf der Arbeitsplatte stehen. Ich hatte vergessen die Eiweiße steif zu schlagen und unterzuheben - XXXXXX so ein Ärger! Dieses Rezept habe ich mit den Eiweißen gebacken und mit ins Büro genommen - damit Rani auch etwas davon hat.
Zutaten für ca. 35 Stück
5 Eiweiß
150g Kokosraspel
200g gemahlene Mandeln
200g Puderzucker
2 Vanillezucker
1 EL Speisestärke
1 Prise Salz
Mandelaroma
Kokossirup
Das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker zugeben. Nach und nach die anderen Zutaten zugeben. Den Teig etwas stehen lassen, damit er etwas andickt. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und je einen EL Teig einfüllen. Bei 180 Grad ca. 15 - 20 Minuten backen lassen.
40g dunkle Schokolade mit einem TL Butter schmelzen und über die ausgekühlten Makronen träufeln. Die Makronen sind wunderbar weich in der Mitte und hatten eine sehr kurze Standzeit in unserem Büro!

Keine Kommentare: